Dr. Wilfried Hackmann , Steuerberater und Wirtschaftsprüfer - Springe direkt:

Landwirtschaftsnews

Corona-Hilfen für Landwirte

Liquiditätssicherungsprogramme der Landwirtschaftlichen Rentenbank ...mehr

Umsatzsteuerpflicht bei Tierschlachtungen

Umsatzsteuerliche Verschaffung der Verfügungsmacht ...mehr

Verkleinerung des Landwirtschaftsbetriebs

Neuregelung im Jahressteuergesetz 2020 ...mehr

Durchschnittssatzbesteuerung der Landwirte

Neuregelungen im Jahressteuergesetz 2020 ...mehr

Erleichtertes Kurzarbeitergeld bis Ende 2021

Beschäftigungssicherungsgesetz verabschiedet ...mehr

Verlängerte Abgabefristen für Landwirte

Die Koalitionsfraktionen haben sich angesichts der Sonderbelastungen mit der Corona-Pandemie auf eine Verlängerung der Abgabefrist für die Einkommensteuererklärung 2019 der Land- und Forstwirte verständigt. ...mehr

Verpachtung von Stallgebäuden

Umsatzsteuer bei Überlassung von Betriebsvorrichtungen? ...mehr

Verlängerte Abgabefristen für Landwirte

Kuhstall

Abgabefristen

Die reguläre Frist für die Abgabe von Einkommensteuererklärungen der Land- und Forstwirte endet bei Gewinnermittlung für das reguläre abweichende Wirtschaftsjahr vom 1.7. bis 30.6 sieben Monate nach Beginn des neuen Wirtschaftsjahres, also jeweils am 31.1. des Folgejahres. Für durch Steuerberater erstellte Steuererklärungen gilt eine reguläre Abgabefrist bis zum 31.7. des übernächsten Jahres.

Corona-Sonderregelung

Die Koalitionsfraktionen haben sich angesichts der Sonderbelastungen der Land- und Forstwirte und der landwirtschaftlichen Buchstellen mit der Corona-Pandemie auf eine Verlängerung der Abgabefrist für die Einkommensteuererklärung 2019 der Land- und Forstwirte verständigt. Nach dem „Gesetz zur Verlängerung der Aussetzung der Insolvenzantragspflicht und des Anfechtungsschutzes für pandemiebedingte Stundungen sowie zur Verlängerung der Steuererklärungsfrist in beratenen Fällen und der zinsfreien Karenzzeit für den Veranlagungszeitraum 2019“ (BGBl 2021 S. 237) können Einkommensteuererklärungen für 2019 noch bis zum 31.12.2021 abgegeben werden. Parallel wurde der Zinslauf für die Verzinsung von Steuerforderungen für den Besteuerungszeitraum 2019 vom 1.12.2021 auf den 1.5.2022 verschoben (§ 233a Abs. 2 Satz 2 Abgabenordnung/AO).

Gesonderte Anordnung

Auf Anordnungen können Finanzämter jedoch unabhängig von der allgemeinen Fristenverlängerung Steuererklärungen für 2019 früher einfordern, wenn bestimmte im Gesetz genannte Gründe vorliegen (§ 149 Abs. 4 Abgabenordnung/AO).

Stand: 01. März 2021

Bild: Countrypixel - stock.adobe.com

hCards

Dr. Wilfried Hackmann
Steuerberater und Wirtschaftsprüfer Dr. Wilfried Hackmann Steuerberater und Wirtschaftsprüfer work Bahnhofstraße 61 65185 Wiesbaden Deutschland work 0611 – 26768 - 0 fax 0611 – 379589 www.hackmann-stb-wp.de
Atikon
Atikon, work: Kornstraße 15, 4060 Leonding, Österreich, work: +43 732 611266 0, fax: +43 732 611266 20