Dr. Wilfried Hackmann , Steuerberater und Wirtschaftsprüfer - Springe direkt:

Landwirtschaftsnews

Nutzungsart Hofstelle

Rinder

Grundsteuerbewertung

Zur Bewertung eines Land- und Forstwirtschaftsbetriebs wurde schon bisher unter verschiedenen Nutzungsarten unterschieden: Die Nutzungsarten bisher waren Abbauland, Geringstland und Umland. Die Zuordnung erfolgt – wie auch künftig – anhand einer gesetzlichen Klassifizierung (§ 234 Abs. 2 Bewertungsgesetz BewG).

Hofstelle

Als neue Nutzungsart für die Grundsteuerbewertung wurde die Hofstelle ergänzt (§ 234 Abs. 1 Nr. 2 Buchst. d Bewertungsgesetz (BewG). Zur Hofstelle gehören alle Hof- und Wirtschaftsgebäudeflächen einschließlich der Nebenflächen, wobei Umfang und Ausstattung der Hofstelle von den Erfordernissen und der Größe der vom Landwirtschaftsbetrieb bewirtschafteten Flächen abhängt. Im Regelfall besteht die Hofstelle aus der Wohnung des Landwirts, ggf. einem Garten, Büro- und Verwaltungsflächen, Kfz-Stellplätzen, Garagen usw. Die Hofstelle ergänzt die Nutzungen um die Hofflächen, welche dadurch besser gesondert bewertet werden können.

Liegenschaftskatasterinformationssystem

Zur Automatisierung und Vereinfachung des Bewertungsverfahrens kann die Finanzverwaltung auf das bundeseinheitliche Liegenschaftskatastersystem zugreifen. Eine entsprechende Rechtsgrundlage über die Informationspflichten anderer Behörden wurde im Rahmen des neuen Bewertungsrechts für die Grundsteuer eingefügt (§ 229 BewG). Für den Fall, dass örtliche Begehungen notwendig sind, schränkt das Gesetz das Grundrecht der Unverletzlichkeit der Wohnung insoweit ein (§ 229 Abs. 2 Satz 2 BewG).

Stand: 25. Februar 2022

Bild: Countrypixel - stock.adobe.com

hCards

Dr. Wilfried Hackmann
Steuerberater und Wirtschaftsprüfer Dr. Wilfried Hackmann Steuerberater und Wirtschaftsprüfer work Bahnhofstraße 61 65185 Wiesbaden Deutschland work 0611 – 26768 - 0 fax 0611 – 379589 www.hackmann-stb-wp.de
Atikon
Atikon, work: Kornstraße 15, 4060 Leonding, Österreich, work: +43 732 611266 0, fax: +43 732 611266 20