Dr. Wilfried Hackmann , Steuerberater und Wirtschaftsprüfer - Springe direkt:

Landwirtschaftsnews

Vermietung an Pauschallandwirt

Kein Verzicht auf Umsatzsteuerfreiheit ...mehr

Verkauf von Ackerstatusrechten

Keine landwirtschaftliche Dienstleistung ...mehr

Wohnteil des Betriebsgebäudes steuerfrei übertragen

Das Erbschaftsteuergesetz (ErbStG) schützt die Übertragung des Familienwohnheims in mehrfacher Weise. ...mehr

Bodenschätzung, aktuelle Datenbanken

Neue Datensätze zum Download ...mehr

Obstbrennerei in der Landwirtschaft

Bemessung der Branntweinsteuer ...mehr

Obstbrennerei in der Landwirtschaft

Illustration

Brennbuch

Ein ordnungsgemäß geführtes Brennbuch stellt ein wichtiges Hilfsmittel zur steuerlichen Überwachung einer Brennerei dar. Das Brennbuch dient u. a. als Grundlage für die Erhebung der Branntweinsteuer. Landwirtinnen und Landwirte, die neben ihrem landwirtschaftlichen Betrieb auch eine Obstbrennerei betreiben, müssen im Regelfall ein Brennbuch führen. Dies ergibt sich aus § 166 Abs. 1 Satz 1 der Anlage zur Branntweinmonopolverordnung – Brennereiordnung.

Erfassung des erzeugten Alkohols

Landwirte mit kleinen Obstbrennereien verfügen meist nicht über geeignete Messeinrichtungen zur Erfassung des erzeugten Alkohols. Dieser wird in vielen Fällen lediglich geschätzt. So war es auch im Streitfall, den das Finanzgericht (FG) Baden-Württemberg zu entscheiden hatte. Steuerpflichtige einer registrierten Obstabfindungsbrennerei schätzten lediglich den von ihnen erzeugten Alkohol. Das zuständige Hauptzollamt ordnete daraufhin die Führung eines Brennbuches an. Zu Recht, wie das FG entschieden hat (Urteil vom 14.11.2017, 11 K 664/15 und 11 K 665/15, rkr.).

Stand: 28. August 2018

Bild: Countrypixel - fotolia.com

hCards

Dr. Wilfried Hackmann
Steuerberater und Wirtschaftsprüfer Dr. Wilfried Hackmann Steuerberater und Wirtschaftsprüfer work Bahnhofstraße 61 65185 Wiesbaden Deutschland work 0611 – 26768 - 0 fax 0611 – 379589 www.hackmann-stb-wp.de
Atikon
Atikon, work: Kornstraße 15, 4060 Leonding, Österreich, work: +43 732 611266 0, fax: +43 732 611266 20