Dr. Wilfried Hackmann , Steuerberater und Wirtschaftsprüfer - Springe direkt:

Landwirtschaftsnews

Aufgabe eines land- und forstwirtschaftlichen Betriebs

Eindeutige Erklärung schützt vor unvorhergesehener Besteuerung ...mehr

Holzhackschnitzel

Kein ermäßigter Umsatzsteuersatz ...mehr

Verpächterwahlrecht und der Grundsatz der Realteilung

Besteuerung stiller Reserven nach Übertragung zu Alleineigentum ...mehr

Hoferbenbestimmung und Höfeordnung

Vom Hoferben zum Alleinerben ...mehr

Besteuerung von Nutzungsentgelten aus Ökokonten

Für die Erfüllung besonderer Umweltauflagen richten die Naturschutzbehörden bzw. die Städte und Gemeinden vielfach Ökokonten ein ...mehr

Bewertung forstwirtschaftlicher Flächen als Unland

Schafe auf Wiese

Unland

Für die steuerliche Bewertung von land- und forstwirtschaftlichem Vermögen wird im Wesentlichen unterschieden zwischen: Nebenbetriebe, Abbauland, Geringstland und Unland (§§ 42 bis 45 Bewertungsgesetz- BewG). Unland stellen solche Betriebsflächen dar, „die auch bei geordneter Wirtschaftsweise keinen Ertrag abwerfen können“. Ist eine Land- oder Forstwirtschaftsfläche als Unland ausgewiesen, wird diese steuerlich nicht bewertet.

Unwirtschaftliche Bewirtschaftung

Eine landwirtschaftliche Fläche wird allerdings nicht schon dadurch zu Unland, weil die Bewirtschaftung unwirtschaftlich ist. Dies hat der Bundesfinanzhof (BFH) in einem aktuellen Urteil festgestellt (Urteil vom 24.1.2018, II R 59/15). Strittig war, welche Eigenschaften ein landwirtschaftliches Grundstück aufweisen muss, um bewertungsrechtlich als Unland qualifiziert zu werden. Geklagt hat ein Landwirt. Der BFH hat entschieden, dass der Umstand, „dass die Bewirtschaftung einer Fläche unwirtschaftlich ist und die Kosten den Ertrag übersteigen“, nicht ausreicht, um eine Fläche als Unland einzuordnen. Zwar kann die jahrelange Ertraglosigkeit einer Fläche ein Indiz dafür sein, dass diese nicht kulturfähig ist. Der BFH betonte jedoch auch, dass es für die Einordnung nicht auf die in einem einzelnen Land- oder Forstwirtschaftsbetrieb tatsächlich erzielten Einnahmen und entstandenen Ausgaben ankommt.

Stand: 27. November 2018

hCards

Dr. Wilfried Hackmann
Steuerberater und Wirtschaftsprüfer Dr. Wilfried Hackmann Steuerberater und Wirtschaftsprüfer - Wiesbaden work Bahnhofstraße 61 65185 Wiesbaden Deutschland work 0611 – 26768 - 0 fax 0611 – 379589 www.hackmann-stb-wp.de
Dr. Wilfried Hackmann
Steuerberater Dr. Wilfried Hackmann Steuerberater - Meißen work Marienhofstraße 3 01662 Meißen Deutschland work 03521 - 46 95 - 0 fax 03521 - 46 95 - 46 www.hackmann-stb-wp.de
Dr. Wilfried Hackmann
Steuerberater Dr. Wilfried Hackmann Steuerberater - Zeitz work Judenstraße 2 06712 Zeitz Deutschland work 03441 - 6219 - 0 fax 03441 - 6219 - 50 www.hackmann-stb-wp.de
Atikon
Atikon, work: Kornstraße 15, 4060 Leonding, Österreich, work: +43 732 611266 0, fax: +43 732 611266 20