Dr. Wilfried Hackmann , Steuerberater und Wirtschaftsprüfer - Springe direkt:

Landwirtschaftsnews

Aufgabe eines land- und forstwirtschaftlichen Betriebs

Eindeutige Erklärung schützt vor unvorhergesehener Besteuerung ...mehr

Holzhackschnitzel

Kein ermäßigter Umsatzsteuersatz ...mehr

Verpächterwahlrecht und der Grundsatz der Realteilung

Besteuerung stiller Reserven nach Übertragung zu Alleineigentum ...mehr

Hoferbenbestimmung und Höfeordnung

Vom Hoferben zum Alleinerben ...mehr

Besteuerung von Nutzungsentgelten aus Ökokonten

Für die Erfüllung besonderer Umweltauflagen richten die Naturschutzbehörden bzw. die Städte und Gemeinden vielfach Ökokonten ein ...mehr

Kauf landwirtschaftlicher Flächen nach Ausgleichsleistungsgesetz

Windrad

Windkraftanlagen

Landwirtinnen und Landwirte erhalten vielfach von Windkraftanlagenbetreibern diverse Angebote zur Anmietung von Landwirtschaftsflächen. Ziel ist die Gestattung der Errichtung von Windkrafträdern. Problematisch ist eine solche Offerte für einen Landwirt geworden, der von der Bodenverwertungs- und -verwaltungs GmbH (BVVG) landwirtschaftliche Flächen zu nach dem Ausgleichsleistungsgesetz begünstigten Preisen gekauft hatte. Der Kaufvertrag enthielt Regelungen über Rückkaufrechte der BVVG für den Fall, dass die Flächen anders als für landwirtschaftliche Zwecke genutzt werden. In der Tat gestattete der Käufer einem Windkraftanlagenbetreiber das Aufstellen von 3 Windkrafträdern. Insgesamt beanspruchten die Windkrafträder 1,4 % der Gesamtfläche. Die BVVG verlangte nun einen Großteil der vom Windkraftanlagenbetreiber an den Landwirt gezahlten Nutzungsentgelte.

Urteil des BGH

Der Bundesgerichtshof (BGH) stärkte die Rechte des Landwirts. Der BGH hat entschieden, dass die entsprechende Regelung im Kaufvertrag, wonach die BVVG die Zahlungen abschöpfen kann, die der Landwirt von dem Betreiber der Windkraftanlagen für die Gestattung von Windkrafträdern auf seinen landwirtschaftlichen Flächen erhält, unwirksam ist (Urteil vom 14.9.2018, V ZR 12/17). Weil die für die 3 Windräder benötigten Stand- und Abstandsflächen insgesamt nur 1,41 % der insgesamt erworbenen landwirtschaftlichen Fläche ausmachten, erkannte das Gericht keinen Verstoß gegen die Nutzung der Flächen für landwirtschaftliche Zwecke.

Stand: 27. November 2018

hCards

Dr. Wilfried Hackmann
Steuerberater und Wirtschaftsprüfer Dr. Wilfried Hackmann Steuerberater und Wirtschaftsprüfer - Wiesbaden work Bahnhofstraße 61 65185 Wiesbaden Deutschland work 0611 – 26768 - 0 fax 0611 – 379589 www.hackmann-stb-wp.de
Dr. Wilfried Hackmann
Steuerberater Dr. Wilfried Hackmann Steuerberater - Meißen work Marienhofstraße 3 01662 Meißen Deutschland work 03521 - 46 95 - 0 fax 03521 - 46 95 - 46 www.hackmann-stb-wp.de
Dr. Wilfried Hackmann
Steuerberater Dr. Wilfried Hackmann Steuerberater - Zeitz work Judenstraße 2 06712 Zeitz Deutschland work 03441 - 6219 - 0 fax 03441 - 6219 - 50 www.hackmann-stb-wp.de
Atikon
Atikon, work: Kornstraße 15, 4060 Leonding, Österreich, work: +43 732 611266 0, fax: +43 732 611266 20